6:1 in Gellep

Bild vom Spiel gegen TuS Mündelheim
Bild vom Spiel gegen TuS Mündelheim

Mit 6:1 gewannen die Alten Herren des FC Adler Nierst ihr erstes Spiel im Jahr 2013 bei den Nachbarn des TuS Gellep.

Bei nassem Wetter und schwer bespielbarem Aschenplatz hatte der angesetzte Schiedsrichter offensichtlich keine Lust und erklärte vor Spielbeginn den Platz kurzerhand für unbespielbar und verließ diesen nach Erhalt seiner Entschädigung umgehend. Auf dem "nicht bespielbaren Platz" hatten am Morgen bereits Jugendspiele stattgefunden.

Die Alten Herren ließen sich von den schlechten aber keinseswegs unbespielbaren Bedingungen nicht abschrecken und pfiffen das Spiel, das äußerst fair verlief, in eigener Regie.

Bereits in der zweiten Spielminute gingen die Adler nach einem Eckball durch einen Kopfballtreffer von Bernd Zimmerling in Führung. Diese wurde bis zur Halbzeit durch Treffer von Thomas Kroppen und Ralf Schwemmer weiter ausgebaut. Das durch Günter Wolters gehütete Tor der Adler geriet nie ernsthaft in Gefahr.

In der zweiten Halbzeit gelang den Gastgebern nach kurzer Zeit der Anschlusstreffer, ehe die Adler das Tempo wieder verschärften und durch Bernhard Stockfisch, Michael Stall (Foulelfmeter) und erneut Thomas Kroppen den deutlichen 6:1 Entstand herstellten.

Adler Nierst: Günter Wolters, Michael Kany, Klaus Otten, Marco Müller, Markus Neuhausen, Udo Wolters, Nik Angermann, Alexander Zisser, Bernhard Stockfisch, Bernd Zimmerling, Michael Stall, Thomas Kroppen, Ralf Schwemmer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0