Alte Herren bleiben Vizemeister

Zum dritten Mal in Folge belegten die Alten Herren des FC Adler Nierst den zweiten Platz bei den Meerbuscher Hallen Stadtmeisterschaften. Für einige Besucher war das Team jedoch der wahre Sieger.

Um 10:00 Uhr bestritten die Adler das ersten Spiel gegen den TuS Bösinghoven und verloren verdient mit 5:1 Toren (Tor Marco Müller). Das zweite Gruppenspiel gegen OSV Meerbusch wurde knapp mit 2:1 gewonnen (Tore: Marco Müller). Das Halbfinale gegen ASV Lank wurde trotz einer roten Karte gegen Marco Müller und der damit verbundenen, dreiminütigen Zeitstrafe, durch Tore von Ralf Scheuß (2) und Marco Müller verdient mit 3:2 gewonnen.

Im Finale trafen die Alten Herren erneut auf das Team des TuS Bösinghoven und anders als im Vorrundenspiel zeigten sich die Adler deutlich verbessert, gingen durch Tore von Udo Wolters und Thomas Kroppen verdient in Führung. Dann wollte der Schiedsrichter auch einmal wichtige Entscheidungen treffen und stellte gleich zwei Nierster mit zwei Minuten Zeitstrafe vom Feld. Im Spiel zwei gegen vier wehrten sich Markus Neuhausen und Wolfgang Röder tapfer. 

Letztendlich setzte sich aber das insgesamt besser besetzte Team des TuS Bösinghoven durch, erzielte die Treffer zum 5:2 ehe Ralf Scheuß noch auf 5:3 verkürzte und wurde sportlich verdienter Stadtmeister.

Den Bekundungen der Zuschauer nach zu urteilen lagen die Sympathien aber eindeutig auf Nierster Seite. Dies lag möglicherweise auch daran, dass der TuS eigens für das Turnier ein stark besetztes Team mit Spielern aufstellte, die ansonsten nie bei den Alten Herren zu sehen sind. 

Für die Nierster traten an: Wolfgang Röder, Thomas Kroppen, Markus Neuhausen, Marco Müller, Willi Raven, Udo Wolters, Ralf Scheuß, Ronny Benda, Bernd Zimmerling und Betreuer Willi Beesen.

Am Nachmittag spielten noch die zweiten Mannschaften den Stadtmeister aus. Hier belegte die zweite Mannschaft des FC Adler Nierst den sechsten und damit letzten Platz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0