Rückblick auf die JHV 2014

Am gestrigen Abend fand die Jahreshauptversammlung des FC Adler Nierst in der Gaststätte "Zum Hasen" statt. Der Vorsitzende, Bernd Wolters, begrüßte um 20:00 Uhr die anwesenden Mitglieder. Nach Ehrung der Verstorbenen blickte Bernd Wolters auf das vergangene Jahr zurück und gab einen kurzen Ausblick auf kommende Ereignisse. Besonderer Dank wurde Heiner Stammen und Markus Jänichen für ihre geleistete Arbeit bei der Renovierung des Vereinsheimes ausgesprochen. 

In diesem Jahr feiert der FC Adler Nierst sein 40-jähriges Vereinsbestehen. Aus diesem Anlass wird vom 22. bis 24.08.14 am Kullenberg gefeiert. Am 22.08. soll das erste "Neesch Open Air Konzert" mit drei heimischen Bands stattfinden. Am 23.08. wird eine Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf zu Gast am Kullenberg sein und gegen die "Nierster All Stars" antreten. Weitere Aktionen zum Jubiläum sind in Planung. 

Ein Dankeschön wurde dem Förderverein des FC Adler Nierst für die Unterstützung bei der Weihnachtsfeier und den neuen "Spielerkabinen" am Sportplatz Kullenberg ausgesprochen. Weiterhin bedankte sich Bernd Wolters bei den Sponsoren Rheinland Versicherungen, Kälte und Klima Birgels, Nelson & Jänichen, Pflegedienst Ploch und Familie Grefen .

In diesem Jahr wird an Stelle des Oktoberfestes der Glühweinabend stattfinden.

Der Trainer der 1. Mannschaft, Willi Conrads, wechselt zum Saisonende zu Hellas Krefeld. Die Suche nach einem neuen Trainer für die Spielzeit 2014/2015 hat begonnen.

Es folgten die Berichte aus den Abteilungen, der Kassenbericht und anschließend die Neuwahlen. In ihren Ämtern für zwei Jahre wurden einstimmig wieder gewählt: Monika Lorchheim (Kassiererin), Hubert Paas (Geschäftsführer), Markus Jänichen (Jugendleiter), Bernd Zimmerling (Jugendgeschäftsführer), Stefan Neuhausen (Pressewart) und Julian Bähr (Schriftführer). Zur Wahl des neu zu besetzenden Posten des Fußball Obmanns wurde Rudi Mechler gewählt. Er setzte sich gegen die Mitbewerber Tobias Neumann und Sven Wähnke durch. Als Beisitzer wurden Ulrike Pfützenreuter, Hans-Jürgen Schwarzer, Udo Wolters und Tobias Neumann gewählt. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0