Erneute Niederlage

5. Spieltag: FC Hellas Krefeld - FC Adler Nierst 4 : 2 ( 1 : 1)

 

Erneut keine Punkte gab es für die 1.Mannschaft am 5.Spieltag. Was sie aber gestern während der 90 Minuten auf dem Platz ablieferte, hatte endlich wieder etwas mit Fußball zu tun. Alle Tugenden, die in den letzten Spielen nicht zu erkennen waren, wurden den erstaunten Zuschauern präsentiert.


Nach der frühen Führung durch Emanuel Gurdial, hatte derselbe Spieler das 2:0 schon so gut wie erzielt. Doch der Ball prallte, nachdem er beide Pfosten touchiert hatte, wieder ins Spielfeld zurück. Unglaubliches Pech! Der FC Hellas drängte nun wütend auf den Ausgleich, welcher noch vor dem Seitenwechsel gelang.

 

Nach der Pause ein kleiner Rückfall bei den Adler-Spielern. Binnen 10 Minuten stand es 4:1 für die Hellenen. Wobei aus Sicht einiger Nierster Spieler die Treffer 3 und 4 aus

stark abseitsverdächtiger Position erzielt wurden. Anders wie in den letzten Spielen kam es jetzt aber nicht wieder zum Totalzusammenbruch. Stattdessen bäumte man sich auf und verkürzte in Person von Daniel Schuffels auf 2:4 . In der 90. Minuten wurde Tim Strompen, nach einer starken Partie als Rechtsverteidiger, mit Gelb/Rot des Feldes verwiesen und wird nun leider am kommenden Sonntag im Derby beim ASV Lank fehlen.


Fazit:

Starke Leistung, keine Punkte! Aber das Spiel hat gezeigt , das man mit der richtigen Einstellung durchaus in der Lage ist den Spitzenteams der Liga Paroli zu bieten.

Eine gute und eine schlechte Nachricht noch zum Schluß. Unser bisher einziger Sieg gegen das Team von Pascha Spor wurde, aufgrund des Rückzugs der Mannschaft, aus der Wertung genommen.

Aber es gibt nun nur noch einen Absteiger in der Gruppe B 3 .

 

Es spielten:

Weies,- Strompen, Neumann, Leineweber, Gram, Träger,

Gurdial, Haupt (80.Maggio), Rust (22. Schuffels), S.Janßen (62.Jaenisch), Helesky,


Tore:

0:1 Gurdial (4. Min.)

1:1 Khader (29. Min.)

2:1 Manzo (55. Min.)

3:1 Morou (57. Min.)

4:1 Khader (65. Min.)

4:2 Schuffels (69. Min.)

 

(hp) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0