Auch gegen Lank keine Punkte

6. Spieltag: ASV Lank - FC Adler Nierst 5 : 2 ( 2 : 1)


Nach der guten Leistung gegen Hellas ging man optimistisch in das Derby gegen den ASV.


Die frühe Lanker Führung konnte Tim Helesky mit einem schönen Freistoßtreffer

egalisieren. Kurz vor dem Pausenpfiff kassierte der Adler ein sehr dummes Gegentor und

lag wieder hinten.

 

Nach dem Wechsel das gleiche Bild wie in den letzten Wochen. Zwei schnelle Gegentore

sorgten dafür das der ASV den Sack zu machen konnte. Nach einem von Emanuel Gurdial verwandelten Foulelfmeter keimte zwar nochmal Hoffnung auf, aber nur wenige Minuten später wurde diese von den Gastgebern mit dem fünften Tor im Keim erstickt. Zu allem Überfluss kassierte Spielführer Tim Helesky kurz vor Spielende noch eine rote Karte und wird somit in den kommenden Wochen der Mannschaft fehlen.


Fazit:

Läßt man die letzten Spiele Revue passieren, dann wird man den Eindruck nicht los,

das dem Team, die auch in der Kreisliga B nicht unerhebliche Fitness, fehlt. Wie sonst ist es erklärbar, das in allen Spielen nach relativ konzentriertem Beginn spätestens ab der 2. Hälfte die Mannschaft einbricht. Diese Defizite kann man nur durch intensive und regelmäßig besuchte Trainingseinheiten abstellen. Am kommenden Sonntag steht die Partie gegen OSV Meerbusch II auf dem Programm. Die Mannschaft ließ durch Siege gegen die Topteams Gellep und VfR Krefeld aufhorchen. Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Kullenberg in Meerbusch-Nierst.


Es spielten:

Weies,- Haupt, Reiners, Neumann, Gram, Träger(64. König), Gurdial, Fassbender (81. Pühl), Schuffels, S.Janßen, Helesky,


Tore:

1:0 Reifer (4. Min.)

1:1 Helesky (19. Min.)

2:1 Scholz (43. Min.)

3:1 Günther (53. Min.)

4:1 Scholz (58. Min.)

4:2 Gurdial (70. Min - Foulelfmeter)

5:2 Müller (75. Min.) 

(hp)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0