FC Adler Nierst - Viktoria Krefeld 3

Die Adler aus Nierst nutzten ihren spielfreien Sonntag für ein Freundschaftsspiel gegen Viktoria Krefeld 3. Die ehemalige Mannschaft von SuS Krefeld spielt seit Anfang des Jahres als Viktoria Krefeld 3 und nimmt daher nicht an der Meisterschaftsrunde teil.

Mit einem 3:2 setzten sich die Adler gegen die Gäste aus Krefeld durch, die in der ersten Halbzeit optisch überlegen spielten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Tobias Neumann im Anschluss an einen Eckball das glückliche 1:0. Gleich nach der Pause erhöhte Tim Helesky auf 2:0. Torhüter Timo Ostermann hätte den Sack frühzeitig zumachen können. Sein Foulelfmeter (nach einem Foul des Torwartes an Tobi Neumann) landete jedoch am linken Pfosten und der Nachschuss rechts neben dem Tor. So gelang Krefeld zunächst der Anschlusstreffer. Der Schiedsrichter gab den Treffer aber viele Spieler hatten den Ball noch auf der Torlinie gesehen. Oliver Gram stellte nach seiner Einwechselung den alten Abstand durch ein sehenswertes Tor wieder her. Kurz vor Schlusspfiff gelangt Krefeld erneut der Anschluss.

Trainer Willi Conrads konnte das Spiel nutzten, um einigen Spielern mehr Einsatzzeiten zu gönnen.

Kommenden Sonntag ist der Tabellenzweite (oder bis dahin vielleicht Tabellenführer) TSV Bockum um 13 Uhr zu Gast am Kullenberg. In diesem Spiel könnte sich die Meisterschaft in der Kreisliga C3 entscheiden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0