Stand der Dinge im Frühjahr 2017

Jahreshauptversammlung 2017

In harmonischer Atmosphäre verlief die diesjährige Jahreshauptversammlung des FC Adler Nierst 1974 e.V. am 24.03.2017 im Vereinsheim am Kullenberg.

 

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung gab der 1.Vorsitzende, Bernd Wolters, zunächst einen Rückblick über die Veranstaltungen im abgelaufenen Geschäftsjahr.

 

Eine besonderes Highlight und eine Riesenherausforderung stellten die Hallenstadtmeisterschaften im Januar 2017 dar. Erstmals musste aus verschiedenen Gründen der komplette Wettbewerb bei Junioren und Senioren an nur einem Wochenende bewältigt werden.

 

Hier zeigte der FC Adler Nierst, was bei entsprechendem Rückhalt und der Unterstützung und Mithilfe der Mitglieder möglich und machbar ist. Es gab Lob von allen Seiten und auch in der Presse wurde der FC Adler Nierst in höchsten Tönen für die Durchführung dieses Events gelobt. Danke an alle Helfer für die fantastische Unterstützung, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

 

Um den Außenbereich des Vereinsheims zukünftig witterungsunabhängig nutzen zu können, wurde in der letzten Woche ein Großzelt mit Holzfußboden angeschafft. Dank der Unterstützung des TSV Meerbusch ist das Zelt mittlerweile am Kullenberg eingetroffen.

 

Der Aufbautermin wird in Kürze bekannt gegeben, dazu bitten wir noch einmal um zahlreiche und tatkräftige Unterstützung. Verbunden werden soll der Aufbau mit einer Helferparty als kleines Dankeschön für alle, die uns vor, während und nach den Hallenstadtmeisterschaften unterstützt haben.

 

Rückläufig sind seit mehreren Jahren die Besucherzahlen bei der Adler - Weihnachtsfeier. Nach intensiven Beratungen und Diskussionen haben wir uns daher entschieden, im Jahr 2017 keine Weihnachtsfeier auszurichten und stattdessen den Glühweinabend in etwas größerem Rahmen stattfinden zu lassen. Termin ist der 24.11.2017.

 

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Heiner Stammen (2.Vorsitzender), Willi Beesen (2.Kassierer) und Oliver Gram (Fußballobmann) in ihren Ämtern bestätigt. Neue Beisitzer wurden mit Tannaz Andalibi und David Rust gewählt.

 

Boule

Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung standen Neuwahlen an.

Gewählt wurden: Peter Schnierda zum Abteilungsleiter und Peter Schleeberger zum 1. Stellvertreter

 

„Pétanque (Boule): Spiel und Sport für Jeden“

Die Boule-Abteilung betreibt Boule-Spielen zur sportlichen Ertüchtigung der Mitglieder im Sinne einer Freizeitveranstaltung, unter Berücksichtigung der Pétanque-Regeln.

Wir spielen immer sonntags von 11:00 – 13:00 Uhr und dienstags und donnerstags von 16:00 -18:00 Uhr. Also, wer Zeit und Lust hat kann gerne, zu den angegebenen Zeiten, bei uns reinschnuppern. Boule-Spielen kann jeder (lernen).

Allez les boules.

 

Laufen

Unser Frühjahrslauf wurde im Jahre 2016 nicht so gut besucht, weil einige andere Veranstaltungen parallel angeboten wurden. Auch das schlechte Wetter spielte eine Rolle, sodass nicht so viele Läufer teilnahmen. Immerhin konnten wir mit 10 Teilnehmern starten.

 

Unseren 1. Mondscheinlauf mussten wir leider mangels Interesse absagen. Vielleicht lag es an unserem Termin. Wir werden in diesem Jahr nochmals einen neuen Versuch starten (neuer Termin 28.09.2017, Start 21.30 Uhr)

 

Der Silvesterlauf wurde 2016 wieder im Verbund mit den vier Meerbuscher Vereinen mit Laufabteilung organisiert. Die bei diesem Lauf gespendete Gesamtsumme von 1.289.--Euro wurde der Jugendfarm„ Arche Noah“ übergeben. Durch eine großartige Teilnehmerzahl in Nierst kamen hier allein 165.-- Euro zusammen.

 

Frühjahrslauf am 22.04.2017

Start ist um 14:00 Uhr auf der Sportanlage des FC Adler Nierst, Kullenberg 10.

 

Gelaufen wird um die freie Herrlichkeit Nierst. Die Laufstrecke ist auf befestigten Wegen und Deichwege. Es kann jeder mitlaufen, ob Mitglied oder Nichtmitglied des FC Adler Nierst. Auch Walker und Nordic-Walker sind beim Frühjahrslauf gerne gesehen. Es können ca. 8-10 Km gelaufen werden.

 

Die Teilnahme am Frühjahrslauf erfolgt auf eigene Gefahr, der FC Adler Nierst 1974 e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden aller Art. Ziel: Sportanlage des FC Adler Nierst

 

Senioren-Fußball

Der angestrebte Wiederaufstieg in die Kreisliga B konnte durch die 1.Mannschaft letztendlich souverän bewerkstelligt werden. Nach einer durchwachsenen Hinrunde belegt die Mannschaft aktuell den 15. Tabellenplatz. Ziel sollte es in erster Linie sein, die Klasse zu halten. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung bei den noch ausstehenden Spielen würden sich Trainer und Aktive sehr freuen. Termine und Spielorte sind dem Kalender auf unserer Homepage unter www.adlernierst

 

Meist unproblematisch verlief das Spieljahr bei den Alten Herren. Leider mussten aber einige Spiele ausfallen, da nicht immer genügend Spieler zur Verfügung standen. Interessenten sind jederzeit herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen, Training ist mittwochs ab 19:00 Uhr auf der Sportanlage am Kullenberg in Nierst.

 

Ein Novum erwartet uns am 27.05.2017, 17:00 Uhr, mit dem ersten Spiel unser neu gegründeten „Alten Damen“. Wir sind alle sehr gespannt, ob die Mädels so viel Spaß bei dem Spiel gegen einen namentlich noch nicht feststehenden Gegner haben werden, dass diese Mannschaft, wie bereits in der Vergangenheit, zu einem festen Bestandteil unseres Vereins wird. Wir drücken den Damen jedenfalls die Daumen und freuen uns bereits auf die angekündigte „After Match“-Party im Vereinsheim am Kullenberg.

 

Jugend-Fußball

In der nächsten Saison können wir Fußballtraining von der G- bis zur B-Jugend anbieten. Die Juniorinnen werden dann in der U 19 spielen. Die Bildung von Spielgemeinschaften mit dem TUS Gellep ist aber weiterhin notwendig. Um alle im Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften zu halten, hoffen wir auf das Vertrauen der Eltern.

 

Auch Mädchen von 4 bis 14 Jahre können in gemischten Mannschaften spielen. Für die kommende U 19 suchen wir weitere Spielerinnen, die das Team unterstützen können.

 

Zur Unterstützung des Trainerteams suchen wir Menschen, die den erfahrenen Trainern zur Seite stehen und später selber eine Mannschaft führen möchten. Dadurch wären wir auch in der Lage zusätzliches Angebot zu realisieren.

 

Natürlich kann jeder interessierte Helfer und Jugendliche probeweise am Training teilnehmen. Die Trainer stehen dann zur Verfügung, ihre Fragen zu beantworten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0