22.04. - Heimspiel Nierst II gegen Linner SV II

Nach mehreren guten und einem weniger guten Auftritt in den vergangenen Wochen konnte die 2. am Sonntag gegen Linn II 3 Punkte erkämpfen und gewinnt 3:2.

 

 

 

Linn kam mit der großen Kapelle und insgeheim wollten auch die Adler mit 11 Spielern auf heimischen Grün antreten - verletzungsbedingt liefen dann nur jeweils 9 Spieler beider Mannschaften auf.

 

 

 

Linn ergriff recht schnell die Initiative und kam zu ersten Chancen, welche aber alle durch die Nierster Defensive entschärft wurden. Ein Missverständnis zwischen Torwart und Libero bescherte den Linnern die erste klare Einschussmöglichkeit - welche auch direkt genutzt wurde. Im weiteren Verlauf kamen die Adler dann besser mit Gegner und Ball zurande, so dass zur Mitte der ersten Halbzeit der Ausgleich erzielt wurde. Völlig überraschend dann kurz vor dem Pausenpfiff die Führung der Nierster. Ein langer Ball auf den einzigen Stürmer, der umspielt 3 Linner Abwehrspieler und plötzlich liegt der Adler vorn.

 

 

 

In den zweiten 45 Minuten nehmen die Angriffsversuche der Gäste zu, die Qualität der Abschlüsse aber mit zunehmender Spieldauer ab. Schüsse aus 20 Metern gehen deutlich am Tor vorbei, lange Bälle in die Spitze werden durch die Nierster Abwehr abgefangen oder gehen direkt ins Toraus. Nach einer Stunde der x-te lange Ball vom Adler-Keeper, 3 Linner Abwehrspieler können nicht entscheidend einschreiten und der Ball liegt wieder im Tor. Im weiteren Verlauf kann Linn dann doch einen Ball vernünftig zum Angreifer bringen und auf den Endstand von 3:2 verkürzen.

 

 

 

Insgesamt kein ansehnliches Spiel, da Nierst sich auf eine kompakte Defensive und Konter beschränkte - Linn im Gegenzug nichts aus den Freiräumen und zahlreichen Halbchance machte.

Anzumerken ist, dass der gute Schiri ohne Karten und mit wenigen Pfiffen die sehr faire Partie leiten konnte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0