Seniorenabteilung


Derbysieg und endlich 3 Punkte

Nachdem in den Vorwochen beim Schlußpfiff einige, unglückliche Niederlagen zu Buche standen, hatten sich die Kicker der neuformierten 1.Mannschaft für das Lokalderby beim TSV Meerbusch einiges vorgenommen.Vom Anpfiff an kauften unsere Akteure dem Gegner mit einer kämpferischen und körperbetonten Einstellung den Schneid ab. Zwar war der TSV optisch wie auch vom Chancenverhältnis klar überlegen, doch die Nierster spielten aus einer kompakten Abwehr immer wieder schnell und gefährlich Richtung gegnerisches Tor. Mit dem ersten vielversprechenden Konter erzielte ....

.... Top-Torjäger Preben Hansen-Sackey in der 13.Spielminute abgeklärt das 1:0 für die Adler. In der Folgezeit vergaben die Meerbuscher fahrlässig einige hochprozentige Torchancen, was sich durch das 2:0 in der 44. Minute rächte. Mit einem satten Schuß war erneut Preben Hansen-Sackey erfolgreich, bevor es kurz darauf in die Kabinen ging.Nach dem Pausentee folgten unzählige wütende Angriffe auf das Nierster Tor, doch mit einer gehörigen Portion Glück und aufopferungsvollem Kampf blieb es bis zur 60.Minute beim 2:0, bevor Christian Trumpp vom TSV mit einem platzierten und sehenswerten Distanzschuß zum 1:2 verkürzte.Danach entwickelte sich eine Abwehrschlacht im und um den Nierster Strafraum, wo der überragende Dennis Grimmer im Abwehrzentrum, mehrere Male Schlimmeres verhinderte und als Fels in der Brandung alle hohen Flanken aus dem Gefahrenbereich beförderte.Anders als in den letzten Spielten hielt diesmal die Nierster Abwehr bis zum Schluß und kurz vor dem Ende erzielten die Adler durch einen sehenswerten Freistoß von Ahmet Arici sogar das 3:1. Trotz rekordverdächtiger Nachspielzeit nach diversen Verletzungsunterbrechungen blieb es dabei und der Jubel kannte beim Abpfiff keine Grenzen. Trainer Derick Dwomo hatte die Elf an seinem Geburtstag perfekt eingestellt und motiviert, sein Trainerkollge Soumanou Morou zeigte auf seiner ungewohnten Position in der Defensive eine ansprechende Leistung.Insgesamt ein glücklicher aber nicht unverdienter Sieg des FC Adler, der insbesondere durch die mannschaftliche Geschlossenheit und den Zusammenhalt auf dem Platz zustande kam.Es gilt nun, in den nächsten beiden Spielen gegen Mitkonkurrenten zu zeigen, dass der Weg in der Tabelle weiter aus dem Tabellenkeller führt und der Sieg im Derby keine Eintagsfliege war.

0 Kommentare

Adler starten Dienstag in die Saison

Am Dienstag, 15.08.2017 um 19:00 Uhr starten die Adler in die neue Spielzeit mit einem Auswärtsspiel beim TuS Gellep 2. Am 1. Spieltag  hatten die Spieler von Neu Trainer Soumanou Morou noch spielfrei. Ansonsten beschert der Spielplan allen Teams gleich zu Beginn eine englische Woche.

 

Nimmt man die abgelaufene Saison zum Maßstab, so könnten gleich die beiden ersten Spiele die Richtung für die neue Saison vorgeben, handelte es sich beim TuS Gellep 2 und dem zweiten Gegner (So., 20.08.2017, 13:15 Uhr Kullenberg), Teutonia St. Tönis 3, in der abgelaufenen Saison um Konkurrenten gegen den Abstieg.

Wir wünschen der Mannschaft auf jeden Fall viel Glück und einen guten Saisonstart.

 

Am 20.08.2017 spielt um 11:00 Uhr vor der 1. Mannschaft die "wiederbelebte" 2. Mannschaft zu Hause gegen VfB Uerdingen 3. Die von Tobias Neumann betreute Truppe tritt als 9er Mannschaft an.

 

Alle Ergebnisse und aktuellen Tabellenstände können ab sofort (auch Jugend) wieder über unsere Homepage bei den jeweiligen Teams abgerufen werden.

0 Kommentare

Alte Herren: Spielplan 2017

Download
Spielplan Alte Herren 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.7 KB
0 Kommentare

Senioren-Vorbereitung startet am 17.01.2017

 

Datum

Uhrzeit

Einheit

Ort

07.01.2017

17.30

Hallenstadtmeisterschaft

Halle Forstenberg

17.01.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

19.01.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

24.01.2017

19.30

Training

Pappelallee/Lank

26.01.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

29.01.2017

12.30

Vorbereitungsspiel gegen Vikt. Krefeld 3

Pappelallee/Lank

31.01.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

02.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

05.02.2017

13.00

Vorbereitungsspiel gegen TuS Nord

Ammerweg/Düsseldorf

07.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

09.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

14.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

16.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

19.02.2017

14.30

Vorbereitungsspiel gegen RW Elfgen

Am Sodbach/Grevenbroich

21.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

28.02.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

02.03.2017

19.15

Training

Pappelallee/Lank

05.03.2017

15.00

Meisterschaftsspiel gegen VfR Fischeln 3

Kölner Straße/Fischeln

Zu allen Einheiten Lauf- und Fußballschuhe mitbringen !

Absagen bitte nur an Trainer Willi Conrads (  Handy 0176-53374044) !

 

0 Kommentare

Adler Nierst meistert die Turnierorganisation

Ein Titel war dem FC Adler Nierst zwar nicht vergönnt, dennoch durfte sich der Veranstalter der Fußball-Stadtmeisterschaft über einen gelungenen Turnierverlauf freuen. "Für uns als Verein ist alles super gelaufen", bestätigte der 1. Vorsitzende Bernd Wolters. "Wir haben von außen viele Komplimente für die Organisation bekommen."

 

Und die entpuppte sich für die Klubverantwortlichen im Vorfeld als Riesenherausforderung. Schließlich mussten die insgesamt zehn Turniere der Junioren- und Seniorenmannschaften aufgrund der aktuell geringen Hallenkapazität in Meerbusch innerhalb von lediglich vier Tagen über die Bühne gebracht werden. In den vergangenen Jahren waren es noch zwei komplette Wochenenden gewesen. Entsprechend lange dauerten auch die Vorbereitungen. "Wir haben vor einem Jahr mit der Organisation begonnen und in den vergangenen vier Tagen insgesamt bis zu 50 Arbeitsstunden investiert", verriet Wolters.

 

Ein echtes Mammutprogramm, das ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer an den Kassen und Verpflegungsständen nicht zu bewältigen gewesen wäre. "Ohne das Ehrenamt hätte das alles nicht funktioniert. Dieses Engagement bestärkt uns, dass wir uns in unserem Verein auf unsere Mitglieder absolut verlassen können", lobte Wolters, der zudem zusammen mit Fußballobmann Oliver Gram als Stadionsprecher durch die Wettbewerbe führte.

 

Quelle: RP-Online

0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaften 2017

Der FC Adler Nierst wünscht euch allen ein frohes und gesundes  Jahr 2017!

 

Die Hallenstadtmeisterschaften finden in diesem Jahr von Do., 05.01.2017 bis Sonntag, 08.01.2017 in der Forstenberghalle in Lank-Latum statt. Ausrichter ist der FC Adler Nierst.

Den Auftakt machen am Donnerstagabend die A-Junioren. Am Freitag spielen E-, C- und B-Junioren. Am Samstag treten die D-Junioren vor den Alten Herren und den Reserve Teams an. Am Sonntag spielen Bambinis, F-Junioren und zum Abschluss die 1. Mannschaften. 

Die Ergebnisse aller Spiele werden zeitnah auf unserer Homepage zu finden sein, die natürlich auch für die Ansicht auf dem Smartphone optimiert ist. Alle Informationen rund um die Stadtmeisterschaften sind unter HSM 2017 zu finden. Im Untermenü ist für jedes Turnier eine eigene Seite angelegt, wo auch die Ergebnisse der Spiele veröffentlicht werden. 

0 Kommentare

HSM 2017: Spielpläne und Turnierbestimmungen

Donnerstag, 05. Januar 2017


Download
A-Jugend: 18:00 Uhr
HSM2017_A.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.1 KB
mehr lesen 0 Kommentare

Hallenstadtmeisterschaft 2017

Hallo liebe Mitglieder,

 

wie Ihr vielleicht schon erfahren habt, werden wir im nächsten Jahr vom 05.01. bis 08.01.2017 die Jugend- und Senioren-Stadtmeisterschaften in der Forstenberghalle, Wittenbergerstr. 21  austragen.

 

Da bei der Orgnaisation des Turniers viel Arbeit auf uns zukommt, sind wir auf tatkräftige Unterstützung angewiesen.

Und hier kommt Ihr ins Spiel:

 

Wir bitten um Eure Mithilfe, sei es durch Arbeitseinsätze (Verkauf an den Turniertagen, Auf- und Abbau) oder Essensspenden und Sponsoring.

 

Wir benötigen jede helfende Hand und würden uns sehr freuen, wenn viele Mitglieder den Adler unterstützen.

 

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

 

Bitte schickt uns eine kurze e-mail, wie Ihr uns unterstützen wollt: vorstand@adlernierst.de

0 Kommentare

Heimspiel am Kullenberg

Die Senioren des FC Adler Nierst spielen morgen zum letzten Mal in diesem Jahr zu Hause auf dem Rasenplatz am Kullenberg. Zu Gast in der 9. der Tabelle, VfL Willich 2. Anstoß ist um 13 Uhr.

Die Adler hoffen, an die beiden letzten Erfolge anknüpfen zu können.


Unsere B-Juniorinnen treten heute um 14:45 Uhr beim Linner SV an.

0 Kommentare

2. Sieg in Folge

Eine Zwischenbilanz nach 14. Spielen

Den zweiten Sieg in Folge schaften die Adler heute beim Nachbarn in Gellep. Verdient gingen die Mannen von Willi Conrads nach 90. Minuten mit 4:1 als Sieger vom Platz. 


Nach dem Sieg letzten Sonntag gegen Teutonia St. Tönis konnten sich die Nierster etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

3 Siege, 3 Unentschieden und 8 Niederlagen (einige davon teilweise deutlich) sind die Bilanz nach 14 Spielen. Einigen guten Ansätzen, wie z.B. bei den Unentschieden gegen Strümp und ATS Krefeld, stehen einige sehr deutliche Niederlagen gegenüber, bei denen keine Gegenwehr der Adler zu erkennen war.


Nachdem es zu Saisonbeginn noch so aussah, dass die Nierster keine Abgänge zu verzeichen hätten, so haben mit Sebastian Jansen, Stefan Neuhausen, Marcel Leineweber, Christian Müller und Tobias Pühl inzwischen fünf Spieler aus gesundheitlichen, beruflichen oder privaten Gründen aufgehört. Den Abgängen stehen mit Danijel Lucic, Koray Kandeniz, Philipp Nowak und Daniel Radmacher vier gute Zugänge gegenüber.


Bedingt durch Urlaub, Krankheit und weiteren, teilweise nur sehr schwer nachvollziehbaren Gründen für Abwesenheiten einiger Spieler, ist der Umstand geschuldet, dass Trainer Willi Conrads oftmals jede Woche vier oder mehr Spieler im Vergleich zur Vorwoche neu in die Mannschaft einbauen musste. Das nicht nur das spielerische Element dadurch leidet, ist naheliegend. Die Stimung war aufgrund der schlechten Tabellensituation teilweise auf dem Tiefpunkt. Dabei ist genügend Potentzial in der Mannschaft vorhanden, um einen sicheren Platz im Mittelfeld der Tabelle erreichen zu können.


Am heutigen Sonntag konnte der Trainer, bis auf eine Position, erstmals fast vollständig auf die gleiche Mannschaft wie am vorherigen Sonntag zurückgreifen. Und der Elf merkte man an, dass sie nachlegen wollte und hungrig war. Völlig verdient gingen die Nierster durch einen Sonntagsschuss von Bernd Zimmerling und einem weiteren Treffer von Tim Helesky kurz vor der Pause mit 2:0 in Führung. Wiederrum Tim Helesky erhöhte kurz nach der Pause auf 3:0. Die Gelleper versuchten noch einmal alles und erhöhten den Druck. Dies wurde mit dem Anschlusstreffer belohnt. Durch den zunehmenden Druck der Gelleper boten sich den Adlern dann gegen Ende des Spiels Konterchancen. Eine verwertete Koray Kandeniz zum 4:1 Endstand. Unterm Strich ein völlig verdienter Sieg der Nierster, auch wenn die Gelleper in Halbzeit zwei eine Zeit lang optisch überlegen waren.

Mit der Einstellung und Leistung der Nierster beim heutigen Spiel, muss man keine Angst vor einem Abstieg haben. Bleibt zu hoffen, der der jüngste Aufschwung mit in die nächsten Partien genommen wird.


0 Kommentare