Neuaufbau beim FC Adler Nierst

Auch wenn es nach  dem Rückzug der 1.Mannschaft aus der Kreisliga B im März 2015 etwas ruhiger um die Nierster Adler geworden ist, wird im Meerbuscher Norden weiterhin Fußball gespielt!


Seit der Zusammenlegung der Restkader aus 1. Und 2. Mannschaft ist auch der sportliche Erfolg an den Kullenberg zurückgekehrt. Beachtliche 8 von 11 Spielen wurden, überwiegend souverän, gewonnen. In der Tabelle kletterte die Mannschaft mittlerweile vom Tabellenende auf den 10. Platz und hat in den verbleibenden 2 Spielen noch die Chance, sich bis auf Platz 7 vorzuschieben.


Diese Entwicklung lässt für die neue Saison 2015/16 hoffen und mit der Vertragsverlängerung mit Trainer Willi Conrads wurde in der vergangenen Wochen bereits ein erstes Ausrufezeichen gesetzt.

Per Handschlag besiegelte der erfahrene Trainer mit dem 1.Vorsitzenden des FC Adler Nierst die weitere Zusammenarbeit und das gemeinsame Bestreben, in der nächsten Saison eine schlagkräftige Truppe in das Meisterschaftsrennen zu schicken.

Zwar sollen Kameradschaft und Zusammenhalt wieder deutlich mehr in den Vordergrund gerückt werden, doch soll dabei am Ende auch eine ansprechende Platzierung herausspringen. Wunschziel wäre in der Endabrechnung ein Platz unter den ersten drei Teams der Liga.


Um die gesteckten Ziele zu erreichen, möchten sich die Adler noch auf allen Positionen verstärken. Insbesondere auf der Position des Torhüters und der eines erfahrenen Mittelfeldakteurs drückt derzeit noch ein wenig der Schuh. Interessierte Spieler sind jederzeit herzlich eingeladen, zu einem unverbindlichen Probetraining auf dem gepflegten Rasenplatz der Sportanlage Kullenberg vorbeizuschauen. Ansprechpartner ist der neue Fußballobmann Oliver Gram (0171 - 26 93 593, obmann@adlernierst.de)

F-Jugend Spieltreff bei FC Adler Nierst

Am heutigen Samstag hatte die F-Jugend der SG Gellep / Nierst die Mannschaften von Linner SV, SV St. Tönis und Anadolu Türkspor zu Gast. Bei leichtem Regenwetter gab es spannende Spiele mit folgenden Ergebnissen zu beobachten:


Linner SV - SV St. Tönis: 2:2

Anadolu Türkspor - SG Gellep / Nierst: 3:4

Linner SV - Anadolu Türkspor: 9:2

SV St. Tönis - SG Gellep / Nierst: 2:0

SG Gellep / Nierst - Linner SV: 1:5

Anadolu Türkspor - SV St. Tönis: 1:9

0 Kommentare

Jugend Stadtmeisterschaften verschoben

Die ursprünglich für den 13. und 14.06.2015 geplanten Jugend Stadtmeisterschaften wurden durch den Ausrichter, TUS Bösinghoven, auf den 27. und 28.06.2015 verschoben. Als Grund wurden Entscheidungsspiele einiger Jugendmannschaften am 13. und 14.06. benannt. Die Spielpläne werden noch bekanntgegeben.

0 Kommentare

Jugend plant für Saison 2015 / 2016

Die laufende Saison nähert sich dem Ende. Zeit, die Planungen für die kommende Saison in Angriff zu nehmen. Der FC Adler Nierst wird die Spielgemeinschaft mit dem TuS Gellep im Jugendbereich fortsetzen.

Nach aktuellem Planungsstand werden nächste Saison folgende Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen:

 

Bambinis (Jahrgang 2009 und jünger)

Trainer Kuno Rust und Markus Reiners


F-Jugend (Jahrgänge 2007 und 2008)

Sven Zierau steht als Trainer nicht mehr zur Verfügung. Bernhard Stockfisch wechselt mit zur E-Jugend. Es wird noch ein Trainer für die kommende Saison gesucht.


E-Jugend (Jahrgänge 2005 und 2006)

Kalle Raven wird weiterhin die E-Jugend betreuen. Er wird entweder von Markus Neuhausen, der möglicherweise zur D-Jugend wechselt, oder Bernhard Stockfisch unterstützt.


D-Jugend (Jahrgänge 2003 und 2004)

Tobias Neumann betreut weiterhin die D-Jugend und wird durch Markus Neuhausen und / oder Cord Landsmann unterstützt. Diese wird voraussichtlich als D7 oder D9 (ohne Wertung) gemeldet, damit Spieler(-innen) des Jahrgangs 2002 weiterhin am Spielbetrieb teilnehmen können.


C-Jugend (Jahrgänge 2001 und 2002)

Eine C-Jugend Mannschaft wird nur durch den TuS Gellep gemeldet.


B-Jugend (Jahrgänge 1999 und 2000)

Für eine B-Jugend Mannschaft werden noch dringend einige Spieler benötigt, damit diese gemeldet werden kann. Betreut wird sie weiterhin von Ralf Salwender vom TuS Gellep. Interessierte Spieler(innen) sind herzlich willkommen.


Mädchen

In den vergangenen Jahren haben die Mädchenmannschaften des FC Adler Nierst, beginnend mit der U13, sehr erfolgreich am Spielbetrieb teilgenommen. Aktuell spielt die U17 in einer Spielgemeinschaft mit dem TUS Gellep und wird die Saison wahrscheinlich als Tabellenzweiter beenden. Bedingt durch die Altersstruktur und der Anzahl der Spielerinnen ist es bei derzeitigem Stand der Dinge unmöglich, für die kommende Saison eine Mädchenmannschaft  zu melden. Zudem steht Friedhelm Schmitz als Trainer nicht mehr zur Verfügung. Hier wird noch nach Lösungen gesucht.


0 Kommentare

Homepage im neuen Design

Veränderungen werden mal positiv, mal negativ wahrgenommen. Auf jeden Fall sorgen sie in der Regel für neue Aufmerksamkeit und tun auch oftmals gut.

Wir haben uns daher für ein neues Design unserer Homepage entschieden und hoffen, dass es euch gefallen wird.

Kritik nehmen wir, wie immer, gerne entgegen.

0 Kommentare

Rasenplatz am Kullenberg wird saniert

Herr Ludwig beim "kehren" des Rasenplatzes am Kullenberg
Herr Ludwig beim "kehren" des Rasenplatzes am Kullenberg
In dieser Woche wird der vereinseigene Rasenplatz am Kullenberg durch die Firma Ludwig aus Krefeld saniert.
Herr Ludwig, heute Mittag mit einer Kehrmaschine auf dem Rasen unterwegs, berichtete, dass er versuche, durch vertikutieren, kehren und walzen die Unebenheiten aus dem Platz herauszubekommen. Der Boden des Sportplatzes sei sehr weich und weise viele Unebenheiten auf, auch durch die vielen Regenwürmer im Boden. Es werden in dieser Woche noch über 100 Tonnen Sand auf dem Platz aufgebracht, um diesen "abzumagern". 
Als weiterer Arbeitsschritt werden Löcher in den Boden gestochen und diese bestmöglich mit Sand verfüllt.
Ab April steht der Rasenplaz am Kullenberg dann wieder für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung.

0 Kommentare

Erste Mannschaft zurückgezogen

Neuaufbau der Mannschaft in der Kreisliga C


Der FC Adler Nierst hat mit sofortiger Wirkung seine erste Fußball-Mannschaft vom laufenden Spielbetrieb zurückgezogen. Das Team lag in der Kreisliga B abgeschlagen auf dem letzten Platz. "Es ist sehr schade, dass wir diesen Schritt gehen mussten. Aber da wir große Probleme hatten, den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten, gab es leider keine andere Lösung", sagte der Adler-Vorsitzende Bernd Wolters.

Bereits zur Partie am Sonntag bei Preußen Krefeld II trat Nierst nicht mehr an. "Wir haben lange darüber diskutiert, welches der beiden Teams wir abmelden. Da die erste Mannschaft sportlich ohnehin kaum noch zu retten war, haben wir uns für sie entschieden", sagte Wolters. Den Neuaufbau mit der Reserve in der Kreisliga C übernimmt der bisherige Trainer Willi Conrads und dem neuen Fußball-Obmann Oliver Gram. Gleich zum Start dieses Neubeginns legten die Adler einen 9:1-Auswärtssieg in Neersen auf's Parkett.
[FuPa]

Warum einen Trainer Lehrgang besuchen?

Ein Interview mit Markus Neuhausen gibt Antworten

Die Teilnehmer des Lehrgangs "Teamleiter Kindertraining" in Duisburg Wedau
Die Teilnehmer des Lehrgangs "Teamleiter Kindertraining" in Duisburg Wedau

Adler:

Markus, Du bist nach langer Zeit der erste Trainer des FC Adler Nierst, der einen Trainer Lehrgang besucht hat. Du warst auf dem Lehrgang “Teamleiter Kindertraining” in der Sportschule Wedau. War der Lehrgang nach Deiner, sicherlich anstrengenden Session als Prinz Karneval, eine weitere Anstrengung oder eher Vergnügen?


Markus N.:

Beides! Der Lehrgang war schon anstrengend, weil sehr viele Inhalte vermittelt wurden und einzelne Tage von morgens 9 Uhr bis abends um 22 Uhr gedauert haben. Er hat aber auch richtig Spaß gemacht!


Adler:

Wie waren die Rahmenbedingungen?


Markus N.:

Der Lehrgang hat 7 Tage, von Sonntag Morgen bis Samstag Mittag gedauert. Es ging täglich um 9 Uhr los und hat immer bis abends gedauert. Die Unterkunft in Doppelzimmern in dem frisch renovierten Wohnturm des Fußballverbandes in Duisburg Wedau war Top und an der Vollverpflegung gab es auch nichts zu meckern. Die Lehrgangskosten von ca. 140 Euro, in denen alles enthalten war, trägt der Verein. Ich hatte in der Woche unbezahlten (Sonder-) Urlaub. Mein Verdienstausfall wird auf Antrag von der Sporthilfe erstattet. Wir haben auch noch eine ganze Menge Unterlagen und ein Buch bekommen. Das ist insgesamt schon ein tolles Paket, dass man für die, gemessen an den Leistungen, geringen Gebühren bekommt.


Adler:

Welche Inhalte wurden vermittelt?


Markus N:

Der Lehrgang stand im Zeichen des Trainings für Bambinis, F- und E-Jugend Mannschaften. Am 1. Tag fand ausschließlich theoretischer Unterricht statt. Von Montag bis Donnerstag standen dann die praktischen Übungen mit dem Referenten Frank Peters im Vordergrund. Es ging um Training für Bambinis, F-Jugend und E-Jugend Mannschaften. Dazu kamen Inhalte wie die Planung von Veranstaltungen, Elternkommunikation, Regelkunde und Weiteres.

Frank Peters hat in seinem praktischen Unterricht Übungen mit uns besprochen, die wir Teilnehmer dann als Trainer umgesetzt haben. Es gab am Donnerstag auch eine kleine Lehrnerfolgskontrolle. Der Frank Peters ist als Referent super. Er hat ein enormes Fachwissen und bringt seine Inhalte anschaulich und verständlich rüber. Man spürt richtig, wie er Fußball vorlebt.


Adler:

Was hast Du für Dich durch diesen Lehrgang mitgenommen? Wirst Du etwas an Deinem Training ändern?


Markus N:

Ich habe das Training bereits umgestellt. Wichtig ist, das beim Kindertraining der Spaß im Vordergrund steht. Viele Wiederholungen durch Training in kleinen Gruppen sind ebenso wichtig. Die Kinder wollen sich auch in kleinen Wettkämpfen miteinander messen.

Dazu habe ich praktische Tipps für die richtige Elternkommunikation bekommen. Ja, ich habe bereits und werde noch einiges ändern, weil es sinnvoll ist.


Adler:

Dein Fazit?


Markus N:

Ich kann nur jedem empfehlen, der eine Mannschaft trainieren möchte, diesen oder einen anderen Lehrgang beim Verband zu besuchen. Der Lehrgang Teamleiter Kindertraining ist auch für weniger sportliche Teilnehmer geeignet weil es darum geht, den Kleinsten den Spaß am Fußball zu vermitteln. Dafür muss man selber kein Fußballer sein.

0 Kommentare

Jahreshauptversammlung 2015

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag Abend konnte Bernd Wolters, 1. Vorsitzender des FC Adler Nierst, 35 Vereinsmitglieder begrüßen.
Das Protokoll des Vorjahres lag zur Einsichtnahme aus und wurde von der Versammlung genehmigt. 
Bernd Wolters gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres und hob dabei die Sanierung des Vereinsheimes und das Vereinsjubiläum im vergangenen Jahr sowie die Ehrung von Jo Lepper mit der Verdienstmedaille der Stadt Meerbusch hervor. Als Wermutstropfen verkündete er den sofortigen Rückzug der 1. Mannschaft des FC Adler Nierst aus der Kreisliga B. Der Neuaufbau erfolgt hier über die 2. Mannschaft in der Kreisliga C. Bernd Wolters bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern des Vereins.
In ihren Ämtern wurden bei den Wahlen einstimmig gewählt / wiedergewählt: 2.Vorsitzender: Heiner Stammen, 2. Kassierer: Willi Beesen, Fußballobmann: Oliver Gram, Beisitzer: Harold Reiners, Chris Taylor

0 Kommentare

Jahreshauptversammlung und Nierster Saubertag am 20. und 21.03.2015

Der FC Adler Nierst lädt alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 20.03.2015 um 20:00 Uhr in das Vereinsheim am Kullenberg ein. Die Tagesordnung ist dem Bild links zu entnehmen (vergrößert sich beim anklicken).

Am darauffolgenden Samstag, 21.03.2015 findet ab 10:00 Uhr der Nierster Saubertag statt. Im Rahmen dieses Aktionstages werden, wie auch in den vergangenen Jahren, Aufräumarbeiten am und rund um das Vereinsgelände durchgeführt. Jeder ist aufgefordert mitzumachen. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Vereinsheim. 

0 Kommentare

Hier geht es zu den älteren Blog Beiträgen!