Mo

15

Sep

2014

Doppeltes Deja-Vu für die 1. Mannschaft

An diesem Wochenende ging es gegen die Preußen aus Krefeld, die mit der 1. und 2. Mannschaft in der Kreisliga B spielen. Vor Saisonbeginn hat man die Gruppen getauscht. Das heißt der Kader der 1. spielt als 2. Mannschaft in unserer Gruppe. Nach den ersten 3.Spieltagen sah es so aus als würde dieser Schachzug nach hinten losgehen, denn es wurden alle Spiele verloren. Bis zum gestrigen Spieltag...


Die Preußen hatte unsere Mannschaft noch aus der Vorbereitung in schlechter Erinnerung. Seinerzeit verlor man mit 1:13. Aber aus den Fehlern konnten keine Lehren gezogen werden und so sorgten die Rothosen für ein Deja-vu  an die Vorbereitungsbegegnung und den letzten Spieltag und siegten wieder mehr als deutlich. Zuschauer die beide Spiele gesehen haben, konnten das Gefühl bekommen es läuft ein Film vom Gellep-Spiel ab.

So identisch vom Ablauf waren die beiden Partien.


Fazit:  

Zwei Heimspiele, zwei herbe Packungen. Große Trainer haben mal gesagt, lieber eimal („bzw. zweimal“) hoch verlieren als zehnmal 0:1! Wenn es für unser Team so zutrifft wird sicherlich kein Adler etwas dagegen haben.

Allerdings muß sich die aktuelle Verfassung um 100% ändern.  Dies geht nur mit Training,

Training und noch mal Training. Sollte sich nichts ändern, stehen uns trostlose Wochen bevor. 

Am Mittwoch findet um 19.15 Uhr ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen

Union Krefeld II auf der Pappelallee statt , bevor es am Sonntag zu unserem Ex-Trainer

Willi Conrads zum FC Hellas geht.

 

Es spielten:

Weies,- Bielawski (46. König), Leineweber, Haupt, Gram, Dahmen (60. S.Janßen),

Gurdial, Strompen (80.Jaenisch), Pühl, Helesky, Träger

 

Tore:

0:1 van der Mötter (28. Min.)

0:2 Nikolic (33. Min.)

0:3 Heines (38. Min.)


0:4 van der Mötter (55. Min.)

0:5 Thiele (60. Min.)

0:6 Nikolic (65. Min.)

0:7 Nikolic (70. Min.)

0:8 Nikolic (75. Min.)

0:9 van der Mötter (77. Min.)


(hp)

Di

09

Sep

2014

Eindrucksvoller Auftritt des TuS Gellep

Deutlich die Grenzen aufgezeigt bekam am 3.Spieltag unsere 1.Mannschaft 

vom Nachbarn aus Gellep. Die Gelleper gehören zu den Favoriten auf den Aufstieg in der Kreisliga B, Gruppe 3 .

 

Dies zeigten sie von der 1. Minute an sehr eindrucksvoll. Angriff auf Angriff rollte auf das Adler-Tor. Die Defensivabteilung musste Schwerstarbeit verrichten. Von Entlastung kein Spur. In der 17.Minute war es dann passiert. Durch einen Foulefmeter gingen die Gäste

in Führung. Auch danach weiter Einbahnstraßenfußball. Es dauert bis zur 39.Minute bis es erneut klingelte. Den Spielstand von 0:2 konnte man in die Pause“ retten“ .

 

Nach dem Wechsel aber brachen alle Dämme. Die Adler konnten dem Druck nicht mehr

Stand halten und kassierten binnen 10 Minuten weitere vier Gegentreffer. Nach einer Stunde bekam der Torhüter des TuS erstmals Gelegenheit mit dem Ball Kontakt aufzunehmen. Dies spiegelt deutlich wieder, wie überlegen die Gelleper waren. Mit Einwechslung von Sebastian Janßen kam aber nun etwas mehr Bewegung in das Angriffsspiel der Adler. Einige gute Chancen auf den Ehrentreffer ergaben sich. Leider konnte keine genutzt werden. Stattdessen zogen die Gäste das Tempo nochmal an und erzielten Treffer 7 und 8 .


Fazit:  

Die Spieler müssen dieses Spiel schnell abhaken. Die Gelleper waren einige Nummern zu groß für unsere Mannschaft, aber von diesem Kaliber warten im weiteren Saisonverlauf noch einige Teams auf unsere Mannschaft. Schon am kommenden Sonntag kommt mit Preußen Krefeld eine Mannschaft, gegen die man in der Vorbereitung ein Desaster erlebt hat . Diese hat zwar noch keinen Punkt, musste aber dreimal gegen Hochkaräter antreten. Eine gute Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Ansonsten könnte sich die Mannschaft sehr schnell dort wieder finden, wo sie nicht hin will und zwar im Tabellenkeller. 

 

Es spielten:

Weies,- Bielawski, Neumann, Reiners, Gram(62. Hartung), P.Dahmen, Gurdial, König( 46. Pühl), Haupt, Helesky, Jaenisch (56. S.Janßen)


Tore:

0:1 Gehrmann (17. Min )(Elfmeter)

0:2 Lorse (39. Min.)

0:3 Puhlmann (48. Min.) 

0:4 Slomka (52. Min.)

0:5 M.Dahmen (57. Min.)

0:6 Lorse (58. Min.)

0:7 Slomka (70. Min.) 

0:8 Lorse (73. Min.)

(hp)

Di

02

Sep

2014

Erster Dreier für die 1. Mannschaft

Am vergangenen Sonntag konnte unsere 1.Mannschaft beim KSV Pascha Spor II

den ersten Sieg der noch jungen Saison verbuchen. Nach dem Abpfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters Olaf Langels hieß 3:1 für die Adler.

 

Nach einer torlosen ersten Hälfte kamen die Adler engagierter aus der Kabine und konnten dem Spiel noch die Wende auf die Siegerstraße geben.  Wie schon am 1.Spieltag brachte die Einwechselung von Spielertrainer Marco Träger die entscheidenden Impulse bei den schwarz-weißen. Zunächst bereitete er die 1:0 Führung durch Marcel Leineweber mit einer mustergültigen Flanke vor und erzielte später den Treffer zum 3:0 selber. Zwischenzeitlich erhöhte Kapitän Tim Helesky auf 2:0. Dem KSV Pascha Spor gelang zwar noch der Ehrentreffer, aber insgesamt verlebte Torhüter Patrick Weies ein geruhsames Spiel.

 

Verantwortlich dafür war auch die sehr gut funktionierende Abseitsfalle, in welche die

Gastgeber gefühlte zehnmal liefen. Pechvogel auf Adlerseite war Neustürmer Dennis Hartung, da ihm zwei Treffer wegen Abseits aberkannt wurden.

 

Fazit:

Unter dem Strich kein schönes Spiel, aber am Ende zählen die drei Punkte.

Somit kann nach 4 von 6 möglichen Punkten von einem gelungenen Saisonstart gesprochen werden. Dies ist vor allem im Hinblick auf die kommenden Aufgaben nicht unwichtig. Es folgen zwei schwere Heimspiele gegen den TuS Gellep und Preußen Krefeld .

 

Es spielten:

Weies - Bielawski, Neumann, Reiners, Gram - Dahmen (51. Träger),

Gurdial, Leineweber, Haupt (80. Jaenisch) - Helesky, Hartung (75. Maggio)

 

Tore:

0:1 Leineweber (59. Min.)

0:2 Helesky (72. Min.)

0:3 Träger (76. Min.)

1:3 (82. Min.)

 

Besondere Vorkommnisse:

Rote Karte Pascha Spor  70. Min.

(hp)

Fr

29

Aug

2014

Saisonstart bei den Senioren

Nach den Feierlichkeiten zum Vereinsjubiläum starteten am vergangenen Sonntag die Seniorenmannschaften des FC Adler Nierst in die Saison 2014/2015.


Den Auftakt machte dabei die neu formierte 2.Mannschaft der Adler. Gegen die Mannschaft von Spielsport Krefeld 2. Leider waren zu diesem Spiel noch nicht alle Neuzugänge spielberechtigt, doch zeigte sich die Mannschaft von Coach Reiner Fischer im Gegensatz zur Vorsaison spielerisch stark verbessert. Am Ende stand zwar eine unglückliche 0:1 Niederlage gegen einen starken Gegner, doch lässt diese geschlossene Mannschaftsleistung für den weiteren Saisonverlauf hoffen.

 

Im Anschluss traf unsere Erstvertretung auf die Mannschaft vom VfB Uerdingen 2. In einem ausgeglichenen Spiel hatte zunächst der Gast die besseren Tormöglichkeiten, die Nierster blieben aber bei Kontern immer gefährlich und hätten durchaus auch in Führung gehen können. Die kalte Dusche folgte in der 60. Minute, als der Unparteiische einen umstrittenen Elfmeter für die Gastmannschaft gab, der auch prompt verwandelt wurde. Doch entgegen der Vorbereitungsspiele krempelten die Adler jetzt die Ärmel hoch und fighteten, was bereits in der 65. Minute zum viel umjubelten Ausgleich durch Trainer Marco Träger führte. In der Folgezeit wogte das Spiel hin und her, doch blieb es letztendlich beim leistungsgerechten 1:1.


Am kommenden Sonntag trifft unsere Zweitvertretung auf den SC Schiefbahn 3 (15:00 Uhr, Willich-Schiefbahn, Siedlerallee), die 1. Mannschaft ist um 13:00 Uhr (Krefeld, Sprödental) beim KSV Pascha Spor 2 zu Gast.

Mi

27

Aug

2014

Festschrift & Fotos



Haben Sie schon unsere Festschrift zum Jubiläum gelesen???

 

HIER KÖNNEN SIE DAS PDF HERUNTERLADEN!


40 Jahre FC Adler Nierst - Festschrift z
Adobe Acrobat Dokument [7.6 MB]
Download
mehr lesen

Mi

27

Aug

2014

DANKESCHÖN

Nach fast einjähriger Planung, Organisation und Vorbereitung konnte das Festwochenende zum 40jährigen Vereinsjubiläum des FC Adler Nierst am 22.08.2014 endlich beginnen.

 

Leider spielte das Wetter zu Veranstaltungsbeginn nur bedingt mit, doch insgesamt waren wir von der Zuschauerresonanz positiv überrascht. Es scheint, dass wir mit unseren Ideen und der Programmgestaltung nicht komplett falsch lagen.

 

Für konstruktive Kritik, sowie Ideen und Anregungen für zukünftige Veranstaltungen haben wir stets ein offenes Ohr.

 

Dank der tatkräftigen Unterstützung, insbesondere unserer AH-Spieler, sind die Aufräum- und Abbauarbeiten nahezu abgeschlossen und der Fokus kann wieder vorrangig auf den sportlichen Bereich gerichtet werden.

 

Der  FC Adler Nierst 1974 e.V. bedankt sich  bei allen Helfern, Gästen, Freunden, Gönnern und Sponsoren, die zu einem gelungenen Ablauf des Vereinsjubiläums beigetragen haben.

Wir hoffen, auch künftig auf Eure Unterstützung zählen zu können.

 

Bernd Wolters

1.Vorsitzender

FC Adler Nierst 1974 e.V.

So

24

Aug

2014

2. Tag bei Jubiläumswochenende

Am Samstag ging die Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen des FC Adler Nierst 1974 e.V. weiter. Zunächst gewann die 2. Mannschaft überlegen gegen eine Sponsorenauswahl unter der Leitung von Friedrich Birgels. Bei weiterhin bestem Fußballwetter trat das FC Adler "Dream Team" gegen die Traditionself von Fortuna Düsseldorf, den "Montagsclub" rund um Ex-DFB-Pokalsieger Egon Köhnen an. Nach Anstoß durch die Bürgermeisterin der Stadt Meerbusch, Angelika Mielke-Westerlage, brachte Ehrenvorsitzender Jo Lepper seinen FC Adler zunächst 1:0 in Führung. An der knappen, aber leistungsgerechten 2:3 Niederlage der Adler konnte auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Marco Müller leider nichts mehr ändern. Nach dem Spiel standen die Altfortunen noch für Fotos und Fragen zur Verfügung.
Die Kinder tobten derweil auf der Hüpfburg, konnten eine Runde auf dem Pony reiten und wurden vom Clown "Happy" unterhalten. Bei noch angenehmen Temperaturen klang der Abend  mit Partymusik von DJ Andy unter dem Nierster Nachthimmel aus...
 
Das Jubiläumswochenende geht nun weiter mit den Heimspielen der zweiten Mannschaft um 13:00 Uhr gegen SuS Krefeld und der ersten Mannschaft um 15:00 gegen VfB Uerdingen.
0 Kommentare

Sa

23

Aug

2014

Jubiläumswochenende läuft

"Mammaplatzda"
"Mammaplatzda"

Gestern Abend startete in Nierst das große Festwochenende zum 40-jährigen Vereinsjubiläum des FC Adler Nierst 1974 e.V.. Trotz anfänglich eher mauen Wetters gelang ein standesgemäßer Abend mit dem 1. Neesch Open Air. Mit 3 bunt gemixten Live-Bands wurde in die Nacht gerockt: "Rotten Marmot", die kürzliche gegründete Nierster Nachwuchsband wußte mit ihrem druckvollen Doom-Rock als Opener zu überzeugen. Ein prächtiges Heimspiel bei aufklarendem Abendhimmel feierten die Lokalmatadore von "Punch 'n Judy und versorgten die Menge mit einem Mix aus eigenem Songmaterial und populärem Cover-Rock. Schließlich bildete "Mammaplatzda" den Höhepunkt des Abends mit Coverhits aus Rock & Pop von den 70ern bis heute. Für jeden war etwas dabei und bei bestem Nachschub an Speis & Trank feierten die Adler unter dem Nierster Nachthimmel noch etwas weiter.

 

Heute ab 12 Uhr geht es weiter am Kullenberg. Zunächst kommen die Kinder mit Clown Happy, Hüpfburg und Pony Reiten auf ihre Kosten. Ab 13 Uhr wird Fußball gespielt. Um 15 Uhr ist dann die Traditionsmannschaft von Fortuna Düsseldorf zu Gast. Der Tag klingt mit DJ Andy aus.

0 Kommentare

Fr

22

Aug

2014

Der Countdown läuft

Am kommenden Wochenende 22./23.08.2014 feiert der FC Adler Nierst 1974 e.V. sein 40jähriges Vereinsjubiläum.

Dazu besteht nur noch wenige Tage die Gelegenheit, sich eine vergünstigte Karte im Vorverkauf an folgenden Stellen zu sichern:

 

Karten sind an allen Veranstaltungstagen  auch an der Abendkasse noch erhältlich.

 

Der Aufbau für das Festwochenende beginnt am kommenden Mittwoch, 20.08.2014, ab 17:00 Uhr auf der Sportanlage am Kullenberg. Über tatkräftige Unterstützung unserer aktiven und passiven Mitglieder beim Auf- & Abbau würden sich Vorstand und Festausschuss sehr freuen.

 

Weiterhin werden noch Helfer und Kuchenspenden für die Veranstaltung am Samstag benötigt. Meldungen bitte an: vorstand@adlernierst.de

 

0 Kommentare

Fr

22

Aug

2014

40 Jahre FC Adler Nierst

Der Verein feiert sein Jubiläum am 22. und 23.08.2014

Der FC Adler Nierst wird in diesem Jahr 40 Jahre alt und das soll natürlich gefeiert werden. Am Freitag, 22.08. wird ab 18:00 Uhr ein Open Air Konzert auf dem vereinseigenen Sportplatzgelände am Kullenberg stattfinden. Es spielen die Bands "Rotten Marmot", "Punch 'N' JUDY" und "MamaPlatzDa".

 

Am Samstag, 23.08.2014 um 15:00 Uhr ist die Traditionself von Fortuna Düsseldorf zu Gast. Die Nierster All Stars versuchen es den ehemaligen Profis so schwer wie möglich zu machen.

 

Karten für beide Veranstaltungen sind bei folgenden Vorverkaufsstellen zu bekommen:

 

 

Karten kosten im Vorverkauf für beide Veranstaltungen 11 Euro, an der Abenkasse 13 Euro. Das Konzert am Freitag kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Abendkasse 10 Euro. Das Spiel Adler Allstars gegen die Fortuna Traditionsmannschaft kostet im Vorverkauf  5 Euro, am Veranstaltungstag 7 Euro.

0 Kommentare

Hier geht es zu den älteren Blog Beiträgen!

Twitter

Die Adler auf Fussball.de
Die Adler auf Fussball.de
Die Adler auf FuPa.net
Die Adler auf FuPa.net

Alle Vereine im Kreis 6


Fussballverband Niederrhein e.V. auf einer größeren Karte anzeigen