Di

24

Mär

2015

Rasenplatz am Kullenberg wird saniert

Herr Ludwig beim "kehren" des Rasenplatzes am Kullenberg
Herr Ludwig beim "kehren" des Rasenplatzes am Kullenberg
In dieser Woche wird der vereinseigene Rasenplatz am Kullenberg durch die Firma Ludwig aus Krefeld saniert.
Herr Ludwig, heute Mittag mit einer Kehrmaschine auf dem Rasen unterwegs, berichtete, dass er versuche, durch vertikutieren, kehren und walzen die Unebenheiten aus dem Platz herauszubekommen. Der Boden des Sportplatzes sei sehr weich und weise viele Unebenheiten auf, auch durch die vielen Regenwürmer im Boden. Es werden in dieser Woche noch über 100 Tonnen Sand auf dem Platz aufgebracht, um diesen "abzumagern". 
Als weiterer Arbeitsschritt werden Löcher in den Boden gestochen und diese bestmöglich mit Sand verfüllt.
Ab April steht der Rasenplaz am Kullenberg dann wieder für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung.

0 Kommentare

Mo

23

Mär

2015

Erste Mannschaft zurückgezogen

Neuaufbau der Mannschaft in der Kreisliga C


Der FC Adler Nierst hat mit sofortiger Wirkung seine erste Fußball-Mannschaft vom laufenden Spielbetrieb zurückgezogen. Das Team lag in der Kreisliga B abgeschlagen auf dem letzten Platz. "Es ist sehr schade, dass wir diesen Schritt gehen mussten. Aber da wir große Probleme hatten, den Spielbetrieb aufrechtzuerhalten, gab es leider keine andere Lösung", sagte der Adler-Vorsitzende Bernd Wolters.

Bereits zur Partie am Sonntag bei Preußen Krefeld II trat Nierst nicht mehr an. "Wir haben lange darüber diskutiert, welches der beiden Teams wir abmelden. Da die erste Mannschaft sportlich ohnehin kaum noch zu retten war, haben wir uns für sie entschieden", sagte Wolters. Den Neuaufbau mit der Reserve in der Kreisliga C übernimmt der bisherige Trainer Willi Conrads und dem neuen Fußball-Obmann Oliver Gram. Gleich zum Start dieses Neubeginns legten die Adler einen 9:1-Auswärtssieg in Neersen auf's Parkett.
[FuPa]

Mo

23

Mär

2015

Warum einen Trainer Lehrgang besuchen?

Ein Interview mit Markus Neuhausen gibt Antworten

Die Teilnehmer des Lehrgangs "Teamleiter Kindertraining" in Duisburg Wedau
Die Teilnehmer des Lehrgangs "Teamleiter Kindertraining" in Duisburg Wedau

Adler:

Markus, Du bist nach langer Zeit der erste Trainer des FC Adler Nierst, der einen Trainer Lehrgang besucht hat. Du warst auf dem Lehrgang “Teamleiter Kindertraining” in der Sportschule Wedau. War der Lehrgang nach Deiner, sicherlich anstrengenden Session als Prinz Karneval, eine weitere Anstrengung oder eher Vergnügen?


Markus N.:

Beides! Der Lehrgang war schon anstrengend, weil sehr viele Inhalte vermittelt wurden und einzelne Tage von morgens 9 Uhr bis abends um 22 Uhr gedauert haben. Er hat aber auch richtig Spaß gemacht!


Adler:

Wie waren die Rahmenbedingungen?


Markus N.:

Der Lehrgang hat 7 Tage, von Sonntag Morgen bis Samstag Mittag gedauert. Es ging täglich um 9 Uhr los und hat immer bis abends gedauert. Die Unterkunft in Doppelzimmern in dem frisch renovierten Wohnturm des Fußballverbandes in Duisburg Wedau war Top und an der Vollverpflegung gab es auch nichts zu meckern. Die Lehrgangskosten von ca. 140 Euro, in denen alles enthalten war, trägt der Verein. Ich hatte in der Woche unbezahlten (Sonder-) Urlaub. Mein Verdienstausfall wird auf Antrag von der Sporthilfe erstattet. Wir haben auch noch eine ganze Menge Unterlagen und ein Buch bekommen. Das ist insgesamt schon ein tolles Paket, dass man für die, gemessen an den Leistungen, geringen Gebühren bekommt.


Adler:

Welche Inhalte wurden vermittelt?


Markus N:

Der Lehrgang stand im Zeichen des Trainings für Bambinis, F- und E-Jugend Mannschaften. Am 1. Tag fand ausschließlich theoretischer Unterricht statt. Von Montag bis Donnerstag standen dann die praktischen Übungen mit dem Referenten Frank Peters im Vordergrund. Es ging um Training für Bambinis, F-Jugend und E-Jugend Mannschaften. Dazu kamen Inhalte wie die Planung von Veranstaltungen, Elternkommunikation, Regelkunde und Weiteres.

Frank Peters hat in seinem praktischen Unterricht Übungen mit uns besprochen, die wir Teilnehmer dann als Trainer umgesetzt haben. Es gab am Donnerstag auch eine kleine Lehrnerfolgskontrolle. Der Frank Peters ist als Referent super. Er hat ein enormes Fachwissen und bringt seine Inhalte anschaulich und verständlich rüber. Man spürt richtig, wie er Fußball vorlebt.


Adler:

Was hast Du für Dich durch diesen Lehrgang mitgenommen? Wirst Du etwas an Deinem Training ändern?


Markus N:

Ich habe das Training bereits umgestellt. Wichtig ist, das beim Kindertraining der Spaß im Vordergrund steht. Viele Wiederholungen durch Training in kleinen Gruppen sind ebenso wichtig. Die Kinder wollen sich auch in kleinen Wettkämpfen miteinander messen.

Dazu habe ich praktische Tipps für die richtige Elternkommunikation bekommen. Ja, ich habe bereits und werde noch einiges ändern, weil es sinnvoll ist.


Adler:

Dein Fazit?


Markus N:

Ich kann nur jedem empfehlen, der eine Mannschaft trainieren möchte, diesen oder einen anderen Lehrgang beim Verband zu besuchen. Der Lehrgang Teamleiter Kindertraining ist auch für weniger sportliche Teilnehmer geeignet weil es darum geht, den Kleinsten den Spaß am Fußball zu vermitteln. Dafür muss man selber kein Fußballer sein.

0 Kommentare

Fr

20

Mär

2015

Jahreshauptversammlung 2015

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag Abend konnte Bernd Wolters, 1. Vorsitzender des FC Adler Nierst, 35 Vereinsmitglieder begrüßen.
Das Protokoll des Vorjahres lag zur Einsichtnahme aus und wurde von der Versammlung genehmigt. 
Bernd Wolters gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres und hob dabei die Sanierung des Vereinsheimes und das Vereinsjubiläum im vergangenen Jahr sowie die Ehrung von Jo Lepper mit der Verdienstmedaille der Stadt Meerbusch hervor. Als Wermutstropfen verkündete er den sofortigen Rückzug der 1. Mannschaft des FC Adler Nierst aus der Kreisliga B. Der Neuaufbau erfolgt hier über die 2. Mannschaft in der Kreisliga C. Bernd Wolters bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern des Vereins.
In ihren Ämtern wurden bei den Wahlen einstimmig gewählt / wiedergewählt: 2.Vorsitzender: Heiner Stammen, 2. Kassierer: Willi Beesen, Fußballobmann: Oliver Gram, Beisitzer: Harold Reiners, Chris Taylor

0 Kommentare

Mi

11

Mär

2015

Jahreshauptversammlung und Nierster Saubertag am 20. und 21.03.2015

Der FC Adler Nierst lädt alle Vereinsmitglieder zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 20.03.2015 um 20:00 Uhr in das Vereinsheim am Kullenberg ein. Die Tagesordnung ist dem Bild links zu entnehmen (vergrößert sich beim anklicken).

Am darauffolgenden Samstag, 21.03.2015 findet ab 10:00 Uhr der Nierster Saubertag statt. Im Rahmen dieses Aktionstages werden, wie auch in den vergangenen Jahren, Aufräumarbeiten am und rund um das Vereinsgelände durchgeführt. Jeder ist aufgefordert mitzumachen. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Vereinsheim. 

0 Kommentare

Mi

04

Mär

2015

Spielplan Alte Herren

Den Spielplan der Alten Herren für das Jahr 2015 gibt es nachfolgend als download.

Die Spieltermine sind ebenso im Kalender zu finden.

Spielplan Alte Herren 2015
Spielplan Alte Herren 2015.xls
Microsoft Excel Tabelle [25.5 KB]
Download
0 Kommentare

Mo

02

Mär

2015

Werde Schiedsrichter

Der Verband und auch der FC Adler Nierst suchen neue Schiedsrichter.

Der Fußballverband  Niederrhein und der Kreis 6 haben auf ihren Internetseiten umfangreiche Informationen zur Verfügung gestellt, wie man Schiedsrichter wird und welche Vorteile man dadurch hat (z.B. freier Eintritt bei allen Spielen des Deutschen Fußball Bundes und damit auch alle Bundesligaspiele).

Der nächste Lehrgang findet vom 31.03. bis 02.04.2015 in der Sportschule Wedau statt. 

Schiedsrichter kann jeder ab dem 14 Lebensjahr werden.

0 Kommentare

Do

05

Feb

2015

D2-Jugend und B-Jugend starten in die Rückrunde

Die D2-Jugend der Spielgemeinschaft Gellep / Nierst startet bereits am Samstag in die Rückrunde. Anstoß im Heimspiel gegen FC St. Hubert ist um 11:00 Uhr auf dem Sportplatz in Gellep.

Die B-Jugend startet am Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim FC Traar. Anstoß ist ebenfalls um 11:00 Uhr.

Den Spielplan unserer Jugendmannschaft finden sie wie immer im Bereich Jugend.


Unsere 1. Mannschaft bestreitet am Sonntag um 13:30 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen VFB Uerdingen 3. Das Spiel wird auf der Pappelallee in Lank ausgetragen.

0 Kommentare

Di

13

Jan

2015

Jo Lepper ausgezeichnet

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Jo Lepper, Träger der Verdienstmedaille der Stadt Meerbusch
Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Jo Lepper, Träger der Verdienstmedaille der Stadt Meerbusch

Bürgermeisterin verleiht Jo Lepper die Verdienstmedaille der Stadt Meerbusch

 

Beim traditionellen Neujahrsempfang  erhielt Jo Lepper  am 10.01.2015 aus den Händen von Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage die Verdienstplakette der Stadt Meerbusch.
Im Rahmen der Feierlichkeiten in der Halle 9 in Meerbusch-Osterath wurde dabei sein jahrzehntelanges Engagement für den FC Adler Nierst gewürdigt.

Auszug aus der Laudatio der Bürgermeisterin:

„Meine lieben Gäste,


sicher sind Sie mit mir einer Meinung: Als Bürgermeisterin ist es mehr als ungewöhnlich, mit einem angehenden Verdienstmedaillenträger unserer Stadt gegen einen Fußball zu treten.

 

Im August dieses Jahres aber war mir genau das vergönnt: Beim Jubiläumsfußballspiel zum 40-jährigen Bestehen des FC Adler Nierst gegen die Traditionself von Fortuna Düsseldorf, durfte ich mit Johannes Lepper den Anstoß ausführen. Kaum ein anderer Name ist mit der Geschichte des FC Adler – speziell mit den letzten 40 Jahren - so eng verbunden wie Johannes Lepper, von allen nur „Jo“ genannt.


Er war es, der den Verein im Jahr 1974 mit Gleichgesinnten neu aus der Taufe hob und als eine von drei Nierster Dorf-Institutionen etablierte. Karneval, Feuerwehr und Fußball.
Damit sind zugleich die liebsten Freizeitaktivitäten der Nierster treffend überschrieben.


Jo Lepper ist ein Mann, der Arbeit nicht scheut. Gründer, Trainer, Spielführer, Kassierer im Nebenjob, Betreuer und Vorsitzender – es gab im Prinzip kein Amt beim FC Adler, das
Herr Lepper nicht innehatte und mit vollem Eifer für den Verein ausfüllte. Dass er bis heute hoch geschätztes Ehrenmitglied beim FC Adler ist, versteht sich da fast von selbst.
Sportlicher Erfolg um jeden Preis war nie das Hauptmotiv für sein ehrenamtliches Engagement. Gewinnen gerne, aber mindestens ebenso wichtig ist für Jo Lepper der Verein als große Familie, das gesellige Beisammensein nach den Spielen, Freundschaft und Beistand untereinander. Und eigentlich trauert in Nierst niemand ernsthaft darüber, dass in den vergangen 40 Jahren nur viermal der Aufstieg von der Kreisliga C in die Kreisliga B gelang. Der Verein lebt – und das zählt.

 

Mit zunehmendem Alter hat sich Herr Lepper übrigens ruhigeren Sportarten zu gewandt – zumindest, was die eigene sportliche Betätigung angeht: Längst ist die Boule-Bahn auf
dem Adler-Sportgelände sein neuer Tummelplatz. Auch für deren Bau hat er sich natürlich höchstpersönlich eingesetzt.


Lieber Herr Lepper,
mit Fug und Recht kann man sagen: Das Vereinsleben in der Freien Herrlichkeit Nierst wäre ohne Sie ein gutes Stück ärmer. Deshalb war der Stadtrat sich schnell einig, dass auch Ihre Leistung öffentlich gewürdigt werden sollte. So darf ich Ihnen heute mit Freude die Verdienstplakette der Stadt Meerbusch überreichen. Mein herzlicher Glückwunsch.“

Diesen Glückwünschen schließen sich Vorstand und Mitglieder des FC Adler Nierst natürlich uneingeschränkt an. Wir wissen, was wir an ihm haben und hoffen auf einige, weitere Jahre der Zusammenarbeit.

-----> LESEN SIE HIER MEHR AUF RP ONLINE <-----

 


Fr

09

Jan

2015

Sylvesterläufer spenden für "Kleine Zwerge ganz groß"

 

 

Hallo zusammen,

 

super, vielen lieben Dank!

 

Mit der uns anvertrauten Spende werden wir auch in diesem Jahr die Möglichkeit haben den erkrankten Kinder sowie die Geschwisterkinder im Kinderhospiz Regenbogenland eine riesen Freude zu bereiten. Wir können mit dem Geld fast ein komplettes Jahr die Freizeitgestaltung übernehmen. Dazu gehören Ausflüge z. B. ins Schwimmbad, Kinobesuche, Minigolf und Indoor- Spielplätze oder einfach nur das spontane Eis zwischendurch. Bei schlechtem Wetter gestalten wir Bastelnachmittage. Im Namen dieser Kinder ein herzliches Dankeschön.

 

Und Sie haben auch mir einen langjährigen Wunsch erfüllt. Seit der Gründung der „Kleinen Zwerge“ habe ich mir schon immer einen überdimensionalen Scheck für die Zwerge gewünscht.

 

Ich verbleibe mit sonnigen Grüßen

Melanie Biermann

 

Hier geht es zu den älteren Blog Beiträgen!

Twitter

Die Adler auf Fussball.de
Die Adler auf Fussball.de
Die Adler auf FuPa.net
Die Adler auf FuPa.net

Alle Vereine im Kreis 6


Fussballverband Niederrhein e.V. auf einer größeren Karte anzeigen